Mag. Dr. Wolfgang Neubauer, MBA Betriebswirtschaftlicher Berater
Mag. Dr. Wolfgang Neubauer, MBABetriebswirtschaftlicher Berater

Beratungsprozess. Ich mache es mir schwer, um es ihnen leicht zu machen.

Der Schwerpunkt meines Leistungsangebots liegt auf dem Gebiet der proaktiven Unternehmenssteuerung, also dem Controlling. Denn das Controlling ist eine Querschnittsfunktion und betrifft alle Bereiche und Abteilungen im Unternehmen.

 

Bei einem smarten Controlling - ich nenne es betriebswirtschaftliches Management-Service-Center (MSC) - geht es neben Analyse, Planung, Steuerung und Kontrolle (samt adäquatem Berichtswesen) auch um die, dem jeweiligen Geschäftsmodell entsprechende Organisation, d.h. die Gestaltung von Strukturen und Systemen sowie Prozessen und Potenzialen - im gesamten Unternehmen.

Es gilt für mich, hinter die Zahlen zu schauen, die Abläufe und deren Wirkungs-zusammenhänge zu verstehen sowie die Menschen und deren Leistungen miteinzubeziehen. Denn nur wenn man das Ganze sieht, alle Zusammenhänge tatsächlich versteht und auch die Menschen miteinbezieht, ist der Blick für das Wesentliche sichergestellt. Und erst dann können die richtigen Lösungen gefunden

und die richtigen Entscheidungen getroffen werden.

 

Und da ich ja nicht "nur" Kaufmann, sondern Betriebswirt bin, schaue ich als solcher natürlich ohnehin über den Tellerrand hinaus und bringe mich gerne mit meiner Problemlösungskompetenz im gesamten Unternehmen ein. Das entspricht meinem ganzheitlichen Ansatz, denn es soll ja eine optimale Lösung für das Gesamtunternehmen erzielt werden. Zudem sind Verbesserungen, egal wo, immer möglich.

Dazu muss ich das Unternehmen, dessen Bereiche und Abteilungen sowie die handelnden und involvierten Personen kennenlernen. Ich muss viele Fragen stellen (wer, wie, was) und vieles in Frage stellen (warum), nichts als gegeben hinnehmen oder als nicht änderbar akzeptieren. Ich muss die Ziele des Unternehmens und auch die Ziele im Unternehmen wissen. Und ich muss das Ziel meiner Tätigkeit im Klienten-Unternehmen klar definiert haben.

Es muss immer wieder viel miteinander geredet werden. Ich habe immer ein offenes Ohr für meine Ansprechpartner im Klienten-Unternehmen, für deren Meinungen, Probleme, Wünsche und Anregungen. Ich stelle wirklich sehr viele Fragen. Dabei rede ich nicht gerne um den heißen Brei herum, sondern komme nach Möglichkeit gleich auf den Punkt, denn das ist effizient.

 

Trotzdem muss ich manchmal die gleiche Frage öfter stellen, um sicherzustellen, dass die Frage tatsächlich verstanden wurde und die Antwort vollständig und richtig ist. Auch kann ich zuweilen die wichtigen Fragen nicht gleich zu Beginn stellen, sondern muss besonders diplomatisch und sensibel vorgehen. Ich arbeite mich in solchen Fällen - sozusagen gemeinsam mit meinem Gesprächspartner - dazu vor.

Zuhören und die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt stellen, auch "zwischen den Worten hören". Die Mitarbeiter teilhaben lassen, Sicherheit geben und Vertrauen gewinnen - und auch für meine Arbeit im Unternehmen mit ins Boot holen. Dies alles ist ein ganz wichtiger Bestandteil meiner Tätigkeit. Und das ist effektiv.

Auf Basis der vorhandenen Daten, Zahlen und Informationen heißt es dann für mich: analysieren und die gewonnen Informationen verknüpfen. Wobei ich freilich durch die geführten Gespräche und meine unzähligen Fragen ohnehin schon viel Analysearbeit geleistet habe. Durch das Ableiten von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen wird Komplexität reduziert und Verständnis geschaffen. Mein Ziel ist es, Ansatzpunkt für die Lösung zu finden.

 

Das Ergebnis der intensiven Analyse-Phase wird mit dem Klienten besprochen. Dabei gilt wieder absolute Offenheit. Nichts wird beschönigt, keine Informationen und Erkenntnisse werden unterschlagen. Das ist nicht immer ganz erfreulich, muss aber sein, um realistische Ziele setzen und dementsprechende Lösungen ausarbeiten zu können. Und das bin ich meinem Klienten jedenfalls schuldig.

 

Daran schießt sich die Konzeptionierung der zielkonformen Lösung an, dessen Ergebnis ein Plan ist, der darstellt, wie die Lösung aussehen soll. Nach der Freigabe des Lösungsentwurfs durch den Klienten schließt sich die Umsetzung an.

 

Den Endpunkt stellt in der Regel eine Zielerreichungs-Kontrolle sowie die Dokumentation der umgesetzten Lösung dar.

Eines meiner Ziele ist stets, Personenwissen in Organisationswissen zu transferieren und damit allen Beteiligten im Unternehmen zugänglich zu machen.

Das verhindert oder reduziert Abhängigkeiten und steigert den Wert der Organisation, also den Wert des Unternehmens.

Zahlen - Prozesse - Menschen.

Es gibt Unklarheiten oder Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie mich doch einfach. Bei mir gilt immer: Bei Fragen bitte fragen.

Mag. Dr. Wolfgang Neubauer, MBA

Betriebswirtschaftlicher Berater

Auf Ihren Erfolg fokussiert.

Hier geht's zu meinem LEISTUNGSANGEBOT.

Speziell für Unternehmen

bis ca. 30 Mitarbeiter

ANGEBOTE FÜR KLEINUNTERNEHMEN.

Bei Fragen bitte fragen.

 

Für Terminvereinbarungen

oder Fragen jeglicher Art

erreichen Sie mich unter

meiner Telefonnummer:

 

+43 (0)664 16 065 16

 

Oder schicken Sie mir ein Mail

wolfgang-neubauer@a1.net

 

Nutzen Sie auch gerne direkt mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kontakt | Telefon: 0043 (0)664 16 065 16 | e-Mail: wolfgang-neubauer@a1.net © Mag. Dr. Wolfgang Neubauer, MBA - VokaPedia [2015-2019]